Fr. Sep 20th, 2019

Treibstoff-Diebe im Visier: Mexiko kämpft mit Benzin-Engpässen und Panikkäufen

Alle 30 Minuten wird in Mexiko versucht, Benzin zu stehlen. Angriffsziel der Diebe: Überlandleitungen. Der Regierung reicht es nun, sie sattelt um, legt mehrere dieser Leitungen still und setzt stattdessen auf bewaffnete Tanklaster. Das Resultat: Schlangen, Panik, Hamsterkäufe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.