Di. Sep 17th, 2019

Niederländische Behörden: Russischer Hackerangriff auf OPCW

Ein OPCW-Mitarbeiter untersucht in einem Labor in den Niederlanden Proben. | Bildquelle: AFP

Die Niederlande haben vier russische Spione ausgewiesen. Laut der Sicherheitsbehörden planten diese einen Hackerangriff auf die Organisation für ein Verbot von Chemiewaffen in Den Haag. Dieser wurde verhindert. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.