Justizwachebeamter tötete Dalmatiner: „Ich schoss, um meinen Hund zu schützen“

Ein 56-Jähriger erschoss mit seiner Dienstwaffe einen Hund, der auf einem Feldweg frei herumgelaufen sein soll. Doch stimmen die Aussagen des Angeklagten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Your ads here. Click here